24. Januar 1942 | Die tschechische Jüdin Jiřina Steinerová

24. Januar 1942 | Die tschechische Jüdin Jiřina Steinerová wurde in Prag geboren. Am 18.5.1944 wurde sie vom Ghetto Theresienstadt nach deportiert und in einer Gaskammer ermordet. Sie war 2 Jahre alt. (Foto: ) Danke , dass sie nicht vergessen wird.

Das historische -Gedenken droht zum Eklat zu werden.

Das historische -Gedenken droht zum Eklat zu werden. Polens Präsident Duda kommt nicht, da er keine Rede halten darf – im Gegensatz zu Putin. Warschau fürchtet, dass dieser nun erneut Polen als Nazi-Verbündeten verleumdet.