Das Leben am Eismeer, so heißt es, prägte auch am Klavier ihren Sinn für Klarheit und führte darüber hinaus zu einer fast scheuen Empfindsamkeit und tiefen Emotionalität. Am 28. Januar spielt die Pianistin Ekaterina Litvintseva im Hamelner Theater.