Flick nach dem 2:5: „Mit dem Ergebnis kann ich nicht zufrieden sein. In der ersten HZ habe ich einiges gesehen, was mir gut gefiel und was nicht. In der zweiten HZ waren wir einen Tick überfordert.“