Man schießt grundsätzlich auf niemanden!
Nur ist es der Sache nicht dienlich, wenn hier der Migrationshintergrund des Opfers in den Vordergrund gerückt wird. Darum ging es nämlich nicht! Der Typ hätte auf jeden Jugendlichen geschossen, wenn er sich gestört hätte gefühlt.