Sich erst über den Willen von Angehörigen der Opfer der Shoa hinwegsetzen und Menschen beschimpfen, die diese „Aktion“ kritisieren. Sich dann über behördliche Anordnungen hinwegsetzen und nun Anzeige gegen die erstatten, die tätig werden. Schämt euch ZPS!